Antonius trifft Antonius – Gehen oder bleiben?
Am Samstag, 17. August, treffen wir uns um 7 Uhr bei der Antoniuskirche Sennwald. Aufbrechen und Unterwegssein – ankommen und bleiben. Zwischen diesen beiden Polen pulsiert unser Leben. Diesem Puls wollen wir nachspüren, während wir zu Fuss auf dem Weg zur Antoniuskapelle Plona sind. Dort feiern wir miteinander um ca. 9 Uhr einen Gottesdienst, bei dem unsere Wegerfahrungen zur Sprache kommen. Beim anschliessenden Frühschoppen in der «Alpenrose» geniessen wir das «Bleiben».
Wem der Weg zu Fuss zu beschwerlich ist, kann auch direkt zum Gottesdienst nach Plona kommen. Für den Rücktransport der FusspilgerInnen wird gesorgt.

„Ins Horn blasen“ – Ökumenischer Gottesdienst auf dem Wasen
Am 25. August um 10 Uhr bei Familie Gasenzer auf dem Wasen, musikalisch begleitet vom „Alphorntrio vom Chrüzberg“. Miteinander feiern, den Klang des Alphorns, die Schöpfung und Gespräche geniessen – und dazu eine feine „Brodwurscht“.

Infoabend «neue liturgische Elemente im ökumenischen Gottesdienst» Mittwoch 4. September, 19.30 Uhr im Antoniusstübli
Seit Jahren freuen wir uns an einer guten Zusammenarbeit mit unserer evang.-ref. Partnerkirche vor Ort. Dafür sind wir dankbar. Wir wollen diese Zusammenarbeit weiterentwickeln. Seit gut einem Jahr denkt eine «ökumenische Arbeitsgruppe Liturgie» mit je drei Mitgliedern von katholischer und evangelischer Seite über liturgische Elemente im ökumenischen Gottesdienst nach und entwickelt eine neue ökumenische Liturgie. Gerne stellen wir sie Ihnen an diesem Abend vor. Ihre Rückmeldungen werden in die weitere Arbeit am Projekt einfliessen.

> > www.kirchensteuer-sei-dank.ch < <