Erstkommunion
Lange mussten sie warten. Am 6. September war es endlich soweit.
Acht Erstkommunionkinder empfingen zum ersten Mal den Leib Christi. Es sind dies:
Breitler Ayleen, Sennwald
Fischli Ennio, Frümsen
Appenzeller Lilo, Sax
Baumann Nevio, Haag
Burtscher Raphaela, Haag
Raimondo Kadija, Haag
Vieira Carvalho Nayara, Haag
Zindel Manuel, Haag
Wir gratulieren von Herzen und wünschen Gottes Segen.

 

Firmung
Am 22. August wurden aus unserer Pfarrei folgende drei jungen Erwachsenen gefirmt:
Adriana Heeb, Sennwald
Laila Kaiser, Sax
Lorena Schneider, Sennwald

Gottes Segen und herzliche Gratulation.

 

 

 

Unsere Minis in guten Händen
Mit Beginn des neuen Schuljahres haben Anja Kaufmann und Sarah Schatzmann neu die Leitung unserer Minischar übernommen. Als langjährige Mitarbeitende im Mini-Team sind sie mit den Aufgaben und Herausforderungen sehr vertraut. Sie kennen die Minis aus vielen Begegnungen, von den Höggs angefangen bis zur Romwallfahrt.
Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Minis so erfahrenen Händen anvertrauen können, die sicher auch manch Neues anstossen werden und wünschen Anja und Sarah viel Freude und Gottes Segen.

Kennenlern-Weekend der Minis
Von Freitagabend bis Samstagnachmittag, 30./31. Oktober, trifft sich unsere Minischar einmal auswärts. Da ist dann ausgiebig Zeit, sich kennenzulernen, zu spielen, ins Gespräch zu kommen, miteinander zu lachen, zu essen, … Auch für die Vorbereitung der Mini-Aufnahme ist Zeit reserviert. Ein bisschen Abstand von zu Hause ist sicher auch hilfreich, um sich auf einander einlassen zu können.

Geist Macht – Exerzitien im Alltag > S. 2
Informationsabend: Mittwoch, 21. Oktober, 20 Uhr, Antoniusstübli.

Lesekreis
Donnerstag, 29. Oktober, 18.30 Uhr Antoniusstübli.
Gespräch über das Buch von Jacqueline Straub „Kickt die Kirche aus dem Koma“.

Lichtfeier mit Gräberbesuch
Allerheiligen, Sonntag, 1. November, 19 Uhr Antoniuskirche.

 

> Gottesdienst in der Kathedrale St. Gallen https://www.bistumsg-live.ch/. Sie sind eingeladen über die elektronischen Medien diesen mitzufeiern.

Vieles geht nicht mehr – beten schon
„Corona-Gebet“ – jeden Freitag in der Antoniuskirche um 18 Uhr.

> www.kirchensteuer-sei-dank.ch <